Über uns

Unser Verein will Begegnungsstätte sein und den Austausch fördern zwischen unterschiedlichen Personengruppen und Altersstufen. Sich begegnen, sich engagieren, Anlaufstellen bieten heißt, ein Stück Verbundenheit zu schaffen.

Wir möchten allen Altersgruppen eine gesellschaftliche und sportliche Heimat bieten, vom Breiten- bis zum Leistungssport. Hierfür stellen wir ausgebildete Übungsleiter, erfahrene Spieler, einen Trainer zum Selbstkostenpreis sowie einen Ballroboter zur Verfügung. 

Unsere hervorragende Infrastruktur bieten wir jedem Mitglied, unabhängig von wirtschaftlicher Stellung und kultureller Herkunft.

Die zahlreichen Angebote und Aktivitäten sind nicht allein von unseren Mitgliedsbeiträgen und Turnieren zu finanzieren. Durch die Gewinnung von Förderern und Sponsoren soll eine breite finanzielle Basis geschaffen werden.
 
Unsere Entscheidungsstrukturen basieren auf demokratischer Grundlage von vielen ehrenamtlichen Helfern und Mitgliedern. Verantwortungsvoller Umgang mit übertragenen Kompetenzen schließt eine individuelle Risikoabwägung nicht aus. Kritik ist erwünscht, wenn sie konstruktiv ist. Sie ist Zeichen des Mitgestaltens und der Verbundenheit mit dem Verein.
Komm vorbei und laß Dich von unserem gesunden Tischtennisfieber anstecken.

Vorstand

 Telfs, den 08.01.2020 - Pizzeria Altino

Bei der Generalversammlung wurde der neue Vorstand für weitere zwei Jahre gewählt. Ing. Werner Enk (Kassier) und Mag. Silvia Parth (Schrift-Führerin) erklärten sich bereit ihr Amt weiterzuführen.

Durch die Bereitschaft beider alten Vorstände, Werner und Silvia, weiterzumachen sowie die Entscheidung unseres jungen Kapeller Thomas den Posten des Obmann-Stellvertreters zu übernehmen,  hat sich Günther Kunczicky bereit erklärt als Obmann zu übernehmen.

Bild von links: Ing. Werner Enk (Kassier), Mag. Silvia Parth (Schriftführerin), Günther Kunczicky (Obmann) und Thomas Kapeller (Obmann-Stellvertr.).

Wolfgang Bell

Als Mag. Porta Günter 2017 aus privaten Gründen zurücktrat, sah es nach einem Nachfolger schlecht aus. Ein herzliches Dankeschön an meinen Vorgänger Wolfgang Bell für seine Bereitschaft unseren TTC Telfs  als neuer Obmann (2017 - 2019) zu übernehmen.

Da  war auch Günther Kunczicky bereit sein Stellvertreteramt, das er bisher inne hatte, wieder zu übernehmen. So konnte unser Tischtennisclub aus einer schweren Krise befreit werden. 

Gemeinsam konnte auch wieder vermehrt an Gemeindeveranstaltungen (Telfer Sportmesse - siehe Bild, Sauberes Telfs, etc..) teilgenommen werden.

Unsere Mission

Die Gestaltung der Vereinsentwicklung basiert auf einer zukunftsorientierten Zusammenarbeit. 

Durch die Mitarbeit jedes Vereinsmitgliedes entsteht eine Gemeinschaft und gleichzeitig eine Entlastung anderer ehrenamtlich tätigen Mitglieder. Jede Unterstützung verdient unseren vollen Respekt und ein herzliches Dankeschön.

Dadurch entstehen sportliche Begegnungen mit freundschaftlichem Flair.

Eine weitere Vision ist es, unsere Kinder diese Stimmung miterleben zu lassen:
Zu sehen, wie Sie mit totaler Motivation Spaß am Tischtennis entwickeln, sich gegenseitig anfeuern und ihre Fortschritte gemeinsam bejubeln können, bringt jedermanns  Auge zum Glänzen und läßt unsere Herzen höher schlagen.
 
Gleichzeitig werden Ihnen besonders beim Tischtennis sportliche Werte und   Fairness vermittelt, die auch im ,,normalen Leben" zählen.

Jedes Mitglied unseres TTC Telfs darf sich bei uns wohl fühlen und seinen Ausgleichs-Sport mit Freude und Leidenschaft betreiben.